Gipskarton

Gipskarton – Trockenbau in Berlin und Brandenburg

Trockenbauarbeiten in Berlin und Brandenburg in höchster Bauqualität benötigt?

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Trockenbauarbeiten mit Gipskarton vom Kleinstauftrag bis zum Hotel Neubau – Sauber, schnell und zum fairen Preis für Sie.

Gipskarton

Gipskarton

Gipskarton oder Gipskartonplatten ist die inzwischen veraltete, aber immer noch gebräuchliche Bezeichnung für entsprechende Gipsplatten mit einem Gipskern und einer Ummantelung aus Kartonage.

Gegenüber Gipskarton bzw. Gipskartonplatte ist heute eher die Bezeichnung „Gipsplatte“ gängig.

Dennoch wird die Bezeichnung Gips Karton auf Baustellen, zwischen Auftragnehmern und Auftraggebern verwendet.

Gipskarton – einer der modernsten Baumaterialien und dennoch über 100 Jahre alt

In Bezug auf die Materialien aus denen eine Gipskartonplatte besteht, haben sich in den letzten Jahren einige Entwicklungen ergeben, die damit natürlich auch zu anderen, zusätzlichen Eigenschaften von Gipskarton führen.

Platten aus Gips Karton sind neben anderen Trockenbauplatten die am meisten verwendeten Montageplatten für Trockenbausysteme.

Folglich verwenden auch wir in unserem Trockenbaubetrieb, mit dem wir in Brandenburg und Berlin tätig sind, vornehmlich Gipskartonplatten zum Erstellen von Innenausbauten in Trockenbauweise.

Gipskarton: Von den ersten Gipskartonplatten bis zum heutigen Trockenbau

Gips Karton ist eine Erfindung, die bereits Ende des 19. Jahrhunderts in den USA von Augustine Sackett zum Patent angemeldet wurde.

Doch den endgültigen Erfolg brachte der Gips Karton erst rund 100 Jahre später.

Seit den 1980ern und 90ern setzte sich Gips Karton für den trockenen Innenausbau immer mehr durch.

Heute ist der Trockenausbau die dominierende Technik des modernen Innenausbaus.

Das kommt vor allem auch der modernen Bauweise von Gebäuden entgegen.

Insbesondere große Gebäude und gewerbliche Bauten werden in der Regel aus Stahlbeton- oder Betonträgern erstellt.

Beton- bzw. Stahlbetondecken und Träger ergeben dann völlig ohne tragende Mauern das Grundgerüst eines modernen Gebäudes.

Lediglich im privaten Bausektor hat sich die Technik aufgrund ihres höheren Preises noch nicht so weit durchsetzen können.

Dennoch sind auch hier Platten aus Gips Karton inzwischen eine Selbstverständlichkeit.

Gipskarton: Zahlreiche Vorteile gegenüber dem traditionellen Innenausbau

Aus nass gemörteltem bzw. verklebten Mauerwerk bestehen nur noch die Wände, die mit tragenden Aufgaben ausgestattet sind.

Bei allen anderen Innenwänden und auch bei der Deckenbekleidung und den Böden sind Platten aus Gips Karton das wichtigste Element für den professionellen Innenausbau.

Das liegt vor allem an den erheblichen Vorteilen gegenüber der traditionellen Bauweise in Form von Mauerwerk bzw. beim traditionellen Verputzen von Decken:

  • gemauerte Wände benötigen viel Zeit, um vollständig auszutrocknen, beim Trockenbau mit Gipskarton wird dagegen kaum Bauwasser benötigt
  • die Arbeitszeit von Trockenbaukomponenten aus Gipskarton verkürzt sich drastisch, bei gewerblichen Objekten wird mit Leichtbaukonstruktionen, die jederzeit ohne großen Aufwand zu versetzen sind, sogar noch einen Schritt weiter gegangen
  • nahezu alle erforderlichen Eigenschaften können mithilfe von Gips Karton eingestellt werden (Wärme- und/oder Schalldämmung, Akustikbau, Brandschutz, besondere Anforderungen an Kältebau usw.)
  • Gipskarton eröffnet völlig neue Gestaltungs- und Designmöglichkeiten, die so zuvor nicht durchsetzbar waren

Gipskarton: Weitere wichtige Eigenschaften, die hervorgehoben oder erzielt werden können

All diese Eigenschaften bilden nur die grundsätzlichen Attribute, die mit der Wahl unterschiedlicher Gipskartonplatten ausgewählt und natürlich auch miteinander kombinierbar sind.

Daneben gib es Gips Karton noch verstärkt mit Mineral- oder Glasfasern, außerdem in unterschiedlichen Wandstärken und Härtegraden.

Dadurch werden die Platten aus Gips Karton entweder noch stabiler oder lassen sich beinahe beliebig (innerhalb der physikalischen Grenzen) biegen und verformen.

Gipskarton: Montage- und Ausbauvariationen, wie sie bislang schwer oder überhaupt nicht umsetzbar waren, macht Gips Karton noch populärer

Damit gestattet Gips Karton die Bauweise mit völlig neuen Sichtelementen: abgehängte oder freitragende Decken mit Abstufungen, Abtreppungen, Bögen und Galerien, mit Metallkassetten, Loch- und Schlitz-Strukturen, glatt oder mit dreidimensionaler Struktur, in besonders anspruchsvoller Handwerksarbeit dann auch auf Hochglanz lackierbar oder mit feinsten Metalltapeten zu tapezieren.

Dazu können akustische Eigenschaften ganz nach Bedarf erzielt werden (gutes Verstehen in Schulungs- und Präsentationsräumen, Klassenzimmern, hervorragender Klang in Konzertsälen und selbst im Musikzimmer des Kino- oder Musikenthusiasten, eine Dämmung von unerträglichem Lärm in Großraumbüros usw.).

Gipskarton: Erfahren auch Sie, wie vielfältig Gips Karton eingesetzt werden kann

Besuchen Sie uns in unseren Betriebsräumen oder setzen Sie sich über unser Trockenbau-Portal mit uns in Verbindung, falls Sie in Berlin oder Brandenburg Bauen, Renovieren, Umbauen, Modernisieren oder Sanieren möchten, aber natürlich auch, wenn Sie grundsätzlich mehr zu Gipskarton erfahren wollen.

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu Ihren Trockenbau Arbeiten, kostenlos und unverbindlich zu den beinahe schon spektakulären Optionen, die Gipskarton für Sie und Ihr Bauvorhaben eröffnen kann.

Jetzt einfach anrufen und unverbindlich informieren und beraten lassen unter

Telefon 030-55 27 84 05

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.